Pinsa, die Neue

Pinsa Romana - die leichte Pizza

Die Urform der Pizza „La Pinsa“ (von lat. „pinsere“ = zerquetschen) stammt aus dem antiken Rom. Die flachen Brote der Pinsa Romana wurden aus Getreidesorten wie Hirse, Gerste oder Dinkel zusammen mit Salz und Kräutern zubereitet. Bestandteile unserer Pinsa Romana sind Bio-Weizen, Soja und Reismehl sowie Wasser und Sauerteig.

Durch die langsame, natürliche Sauerteiggärung, die zwischen 48 und 72 Stunden dauern kann, wird die Pinsa Romana besonders leicht und bekömmlich. Nach der Gärung nird der Teig durch Kneten zu einer ovalen Form gebildet und auf heissen Kohlen gebacken.

Zu den Speisekarten:
Pinsen
Weisse Pinsen

la fontana

Diese Seite wurde mit einem CMS-Framework konzipiert.

27. Mai 2019 | Besucher# 4539

la fontana auf facebook

REDAXO 5 rocks!